Das Accurat Swiss K1-Uhrwerk gehört nun Cendres+Métaux

Ich hatte ja schon mehrfach über das K1-Werk berichtet, das von der Schweizer Firma Horage in Uhren verbaut wird. Zuletzt hier:

https://watch-movements.eu/blog/2016/02/22/kickstarter-array-k1-watch-by-horage/

Horage_Array_K1
Die Firma Cendres+Métaux aus Biel in der Schweiz hat am 27.09.2016 bekanntgegeben, dass sie rückwirkend zum 01.07.2016 die Aktienmehrheit an der Firma Momo Plus AG übernommen hat:

http://www.cmsa.ch/Group/News/Pressemitteilung-27092016

Die Momo Plus AG war bisher die eigentliche Inhaberin der Rechte am K1-Werk. Die Eigentümerin der Momo Plus AG, Tzuyu Huang, ist auch Inhaberin der Horage SA, also der Firma, die bisher als einzige Uhren mit dem K1 hergestellt hat. Der Besitzübergang an die Cendres+Métaux betrifft aber lediglich die Momo Plus AG. Die Anzahl der im Zusammenhang mit dem K1 auftretenden Firmennamen (Accurat Swiss, Momo Plus, Horage) macht es in der Tat nicht leicht, da durchzublicken…

Die Cendres+Métaux ist ein Unternehmen, das hauptsächlich Edelmetalle verarbeitet und z. B. Gold-Rotoren für Uhrenhersteller fertigt.

In der Pressemitteilung werden folgende Gründe für die Firmenübernahme genannt:

„Diese Übernahme ermöglicht der Cendres+Métaux Gruppe das Geschäft mit Fein- und Mikromechanischen Bauteilen im Nichtedelmetallsegment zu entwickeln und eröffnet neue Möglichkeiten der kostenoptimierten Produktion von nichtedelmetallhaltigen Uhrenbestandteilen im Rahmen der neuen Swissness Vorschriften.

Die Momo Plus AG hat langjährige Entwicklungs- und Produktionserfahrung im Bereich komplexer mechanischer Bauteile für die Uhren- und Feinindustrie ausserhalb des Edelmetallgeschäfts. In langjähriger Entwicklungsarbeit wurde ein firmeneigenes, innovatives, modulares Uhrwerk entwickelt, welches ebenfalls Teil der Akquisition ist. Gleichzeitig verfügt Momo Plus über ein breites asiatisches Netzwerk von Zulieferern und eine profitable Kundenbasis, welche das traditionelle Geschäft der CM Luxe & Industrie ideal ergänzt. Die Kombination zwischen asiatischem Sourcing und den Swiss Finish Möglichkeiten, werden eine kostenoptimierte Produktion von nichtedelmetall Uhrenbestandteilen im Rahmen der Swissness Vorschriften (gültig ab 01. Januar 2017) erlauben.

K1_08Nach der Übernahme wird die Momo Plus AG in die Cendres+Métaux Microtech AG umfirmiert und als eigenständige Tochtergesellschaft innerhalb der Cendres+Métaux Gruppe weitergeführt. Geschäftsführerin bleibt die Gründerin Tzuyu Huang.

Wir dürfen also gespannt sein, was künftig mit dem K1 geschieht. Hoffen wir darauf, dass der neue Eigentümer Interesse daran hat, dass Verbreitung im Markt stark zu fördern.

K1_Small_Second_00Einen ersten Hinweis hierauf gibt es möglicherweise in einem Kommentar von Andreas Felsl, dem Mann von Tzuyu Huang, am 17.09.2016 in der letzten Kickstarter-Kampagne (https://www.kickstarter.com/projects/1099329081/authentic-swiss-watch-the-day-after-kickstarter/comments):

Yes it sounds quiet to the outside, but lots of things are going on behind the scenes. Preparing an update right now… I think all of you will like it. Jonas is kind of 10 times busy since the volume rose to 3000 this time;-)
Cu Andi

Lassen wir uns also überraschen…

Update 13.10.2016:
Das K1 soll künftig den Namen CMK1 bekommen.

 

Ein Gedanke zu „Das Accurat Swiss K1-Uhrwerk gehört nun Cendres+Métaux“

  1. Hallo Andreas,

    Danke für Deinen Support. Ja es war einiges an Arbeit bis wir an diesen Punkt gekommen sind. Jetzt können wir einen Zahn zulegen und K1 anschieben. Ist eine Menge Arbeit, deswegen kommen unsere Updates auch derzeit etwas langsam bei der Kickstarter Kampagne.

    Gruss Andi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.