Christopher Ward JJ01 – Ein Werk mit springender Stunde (Jumping Hour)

Uhren mit springender Stundenanzeige (Jumping Hour) üben auf viele Uhrenliebhaber eine besondere Faszination aus. Anstatt die Stunde über einen Zeiger anzuzeigen, befindet sich auf dem Zifferblatt, meist bei 12 Uhr, ein Fenster, in dem die Stunde über eine Zahl dargestellt wird. Sozusagen eine Symbiose zwischen analoger und digitaler Uhrenwelt.

Aber wie funktioniert eine springende Stunde? Um das herauszufinden, müssen wir wohl eine Uhr zerlegen. In diesem Fall diese Christopher Ward C9 Jumping Hour MKIII:

„Christopher Ward JJ01 – Ein Werk mit springender Stunde (Jumping Hour)“ weiterlesen

Uhrwerke mit zwei oder mehr Federhäusern

Mehr als ein Federhaus im Uhrwerk, braucht man das? Und wozu genau soll das gut sein? Ich versuche im Folgenden, euch einen kleinen Überblick über die Grundlagen und den Sinn dahinter zu geben.

Taschenuhr von H. Moser & Cie mit zwei Federhäusern

„Uhrwerke mit zwei oder mehr Federhäusern“ weiterlesen

Das K1: Von HORAGE zu Cendres+Métaux – Manufacture 4.0

HORAGE ist ein noch relativ unbekannter Schweizer Hersteller von Uhren, dem es innerhalb weniger Jahre gelungen ist, ein eigenes Uhrwerk, das K1, zu entwickeln. Nach erfolgreichem Abschluss von HORAGEs zweiter Kickstarter Kampagne hatte ich die Gelegenheit, die Firma am Stammsitz in Biel zu besuchen und mit den Gründern Tzu-Yu Huang und Andreas Felsl sowie mit Jonas Nydegger und Florian Serex ausführlich über HORAGE und das K1 zu sprechen.

Tzu-Yu und ihr Mann Andi, die Gründer von Horage

„Das K1: Von HORAGE zu Cendres+Métaux – Manufacture 4.0“ weiterlesen

Miki Eleta BY 21Dez12ME – Eine fliegende Untertasse als Uhrwerk

Eines der interessantes Uhrwerke, die mir bisher begegnet sind: das BY 21Dez12ME des Uhrmachers Mik Eleta:

[Quelle: http://www.mikieleta.com/timepieces/by-21dez12me/]

„Miki Eleta BY 21Dez12ME – Eine fliegende Untertasse als Uhrwerk“ weiterlesen

Seagull und Hangzhou: Zwei Unitas-Klone im Vergleich

Die ETA/Unitas 6497- bzw. 6498-Klone der chinesischen Firma Seagull sind recht bekannt und weit verbreitet. Und dies mit gutem Grund, stehen sie doch dem Original in der Qualität nicht nach. Es gibt aber weitere Hersteller dieser Klone, namentlich die 1972 gegründete Hangzhou Watch Company.

„Seagull und Hangzhou: Zwei Unitas-Klone im Vergleich“ weiterlesen

Das Miyota 9015 – Ein Blick ins Innere

Seitdem die Swatch-Group die Lieferung von Werken ihres Herstellers ETA an Fremdhersteller immer weiter eingeschränkt hat, mussten sich viele Uhrenhersteller nach alternativen Quellen für Uhrwerke umsehen.

miyota_9015_12Für Uhrenhersteller, die im sensiblen Preissegment bis ca. 1.000 Euro agieren, ist die Eigenentwicklung eines günstigen Werkes kaum möglich. Die japanische Firma Miyota hat seit 2009 eine echte Alternative zum Schweizer ETA 2824-2 im Angebot, das Miyota 9015.

„Das Miyota 9015 – Ein Blick ins Innere“ weiterlesen

Das MSR T44 – vergoldet, skelettiert und technisch raffiniert

MSR, die Manufactures d’Horlogerie Suisse Réunies SA aus Waldenburg in der Schweiz ist eine 1961 aus dem Zusammenschluss der Firmen Revue Thommen, Vulcain, Buser und Phénix enstandene Gesellschaft unter der Führung der Revue.

msr_t44_1 „Das MSR T44 – vergoldet, skelettiert und technisch raffiniert“ weiterlesen

Das Accurat Swiss K1-Uhrwerk gehört nun Cendres+Métaux

Ich hatte ja schon mehrfach über das K1-Werk berichtet, das von der Schweizer Firma Horage in Uhren verbaut wird. Zuletzt hier:

https://watch-movements.eu/blog/2016/02/22/kickstarter-array-k1-watch-by-horage/

Horage_Array_K1
Die Firma Cendres+Métaux aus Biel in der Schweiz hat am 27.09.2016 bekanntgegeben, dass sie rückwirkend zum 01.07.2016 die Aktienmehrheit an der Firma Momo Plus AG übernommen hat:

„Das Accurat Swiss K1-Uhrwerk gehört nun Cendres+Métaux“ weiterlesen

Funktionsweise einer GMT-Anzeige Teil 2 – Technik

Welche Technik steckt eigentlich hinter der GMT-Anzeige einer Uhr?
In Teil 1, den Grundlagen, haben wir drei Varianten einer GMT-Anzeige kennengelernt:

GMT_001. Pseudo-GMT
Eine 24 h-Anzeige, die über eine drehbare Lünette eine zweite Zeitzone anzeigen kann.

„Funktionsweise einer GMT-Anzeige Teil 2 – Technik“ weiterlesen

Funktionsweise einer GMT-Anzeige Teil 1 – Grundlagen

Uhren mit GMT-Anzeige, also einer zweiten Zeitzone, erfreuen sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit. Wir wollen hier ein wenig hinter die Kulissen schauen und unterschiedliche Varianten der Realisierung einer GMT-Anzeige kennenlernen.

[von Óscar (xindilo/fotosderianxo) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons]
[Von Óscar (xindilo/fotosderianxo) [CC BY-SA 2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons]

„Funktionsweise einer GMT-Anzeige Teil 1 – Grundlagen“ weiterlesen

Uhrwerke mit Mikrorotoren

Serienreife Automatik-Armbanduhren gibt es seit den 1920er-Jahren. Zunächst auf der Basis eines hin- und herschwingenden Hammers. Kurze Zeit später, 1931, entwickelt Rolex den umlaufenden Zentralrotor. Die Automatikuhr hatte sich bald durchgesetzt, barg aber einen Nachteil: der Zentralrotor benötigte zusätzliche Bauhöhe.

Dugena_1320_Buren_1320_2_klein

„Uhrwerke mit Mikrorotoren“ weiterlesen